antique flemish painting susanna and the elders from 17th century



FLEMISH CABINET


Flämisches Reisebüro aus dem 18. Jahrhundert in Palisander und Ebenholz Intarsien. Zwei Türen öffnen sich, um sechs Schubladen mit vergoldeten Bronzeschlössern, Schlüssellöchern und Griffen...

Eingestellt von :Galerie Lauretta

Lesen Sie mehr ...

PAINTING SIGNED JJDB


Gemälde aus dem frühen 19. Jahrhundert in einem attraktiven vergoldeten Rahmen. Unten links signiert: JJDB. Rahmen: 100 x 78 cm

Eingestellt von :MCM ANTIQUITES

Lesen Sie mehr ...

17. C FLEMISH CABINET AUF STAND


17. Jh. Flämischer Schrank auf Ständer aus Ebenholz- und Schildpattfurnier mit Elfenbeineinlage mit neun Schubladen (ein Doppel). Die Eingangstür ist mit Säulen, Spiegel und Schachbrettboden aus...

Eingestellt von :Ebénisterie et Tradition

Lesen Sie mehr ...

17. C FLEMISH OIL AUF LEINWAND


17. Jh. Flämisches Öl auf Leinwand nach einem von Titien inspirierten Druck von Cornelis Cort. Späterer Rahmen, um 1780. Rahmen: 62 cm X 51 cm / Leinwand: 54 cm X 45 cm.

Eingestellt von :Galerie Tramway

Lesen Sie mehr ...

18. CENTURY CARD TABLE


Seltener Kartentisch aus Rosenholz und Amaranth, signiert J. Dubois (1693-1763) und bezeichnet mit dem Jurande JME. Wir haben nur das Leder gewechselt und re-Französisch poliert. Verkauft mit einem...

Eingestellt von :Philippe Cote Antiquites

Lesen Sie mehr ...

Der Kuss "oder" Kleine Szene des achtzehnten Jahrhunderts Libertine "


Oil on canvas on panel 32 / 23.5 cm. (43 / 38 cm with frame) This charming little painting is part of the following painters libertines that were Francois Boucher and Fragonard in the...

Eingestellt von :Galerie Antiquités Rouget De Lisle

Lesen Sie mehr ...

Christus im Garten nach Francesco Trevisani (1656 - Rom 1746)


Francesco Trevisani (1656 - 1746) was a pupil of Antonio Zanchi in Venice. He went to Rome in 1678 where he became a leading artist and where he became the head of the Roman school of Rococo. This...

Eingestellt von :Galerie Antiquités Rouget De Lisle

Lesen Sie mehr ...

Back to Top